|

"Wulu": Vom Kokaindealer zum Bandenboss

Länder: Deutschland

Tags: Wulu, thriller, Bamako

"Wulu", der erste Spielfilm des französisch-malischen Regisseurs Daouda Coulibaly, ist kein gewöhnlicher Thriller. Der Aufstieg des Kokaindealers Ladji aus Bamako zum einflussreichen Bandenboss erinnert an "Scarface". Doch "Wulu" ist kein Abklatsch und auch für afrikanisches Kino ein ganz anderes Genre. ARTE Journal besuchte den Newcomer und ein Land, das auf der Kippe steht.

 

"Wulu", le Mali sur la ligne blanche
"Wulu": Vom Kokaindealer zum Bandenboss Der Film des Regisseurs Daouda Coulibaly handelt von Drogenhandel, Korruption und dem Putsch in Mali von 2012.
Zuletzt geändert am 7. Juni 2017