In Wohnblöcken um die Welt

Länder: Deutschland

Tags: Wohnblock, Vierte Welt, Theater

Mit dem Versprechen von "better home – better live" hatten Blocks in den 70er Jahren ihre große Zeit. Von Detroit über Glasgow bis Novosibirsk und Teheran: die Liste der Städte, die gemäß der neuen Maßstäbe umgebaut werden sollten, ist endlos.

Im Zentrum Kreuzberg liegt die Vierte Welt am toten Ende einer Ladengalerie, die nie als solche funktioniert hat. Macht man von außen ein Foto von dem Veranstaltungsort, könnte er fast überall auf der Welt liegen: in den Banlieues von Paris oder Marseille, in Victoria Island oder Ekbatan. Die Vierte Welt nimmt in "Der Block – Wohnen der Zärtlichkeit" eine Verbindung von Block zu Block auf und baut eine Brücke zwischen den Geschichten zweier ferner Stadtteile in Berlin und Teheran. Was verbindet die beiden Orte? Was haben sie gemein?

Nathalie Frank hat sich die Performance angeschaut.

De Téhéran à Berlin, les blocs d'habitation mis en scène

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016