|

Wirtschaft am Boden

Länder: Nigeria

Tags: Boko Haram, Wahlen, Wirtschaftskrise, Wirtschaft

Durch den Terror von Boko Haram liegt der Nordosten Nigerias wirtschaftlich am Boden. Die Bewohner des Bundesstaats Adamawa hoffen darauf, dass ein neuer Präsident den Krieg beendet und den Norden Nigerias wieder zu dem macht, was er einmal war: die reiche Kornkammer des Landes. Caroline Dumay hat sich wenige Tage vor den nigerianischen Regierungswahlen in der Stadt Yola umgesehen .

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016