Wie viele Flüchtlinge kann Europa aufnehmen?

Länder: Europäische Union

Tags: Flüchtlinge

Der Frühling naht und mit ihm könnte auch die Anzahl der Flüchtlinge, die sich über den Balkan auf nach Europa machen, erneut steigen. Doch nach den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln kippt die Stimmung in Deutschland: die Bevölkerung wünscht sich Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen, doch bisher behält Kanzlerin Merkel ihre Willkommenspolitik bei. THEMA widmet sich in einer Sondersendung mit fünf Filmen der Flüchtlingsfrage. 

Flucht nach Europa. Der Winter
Flucht nach Europa. Der Winter

Europa schottet sich ab, baut Zäune, um die Flüchtlingsströme abzuhalten. Doch diese finden immer neue Wege, nehmen immer größere Beschwerden in Kauf, um das europäische Festland zu erreichen. Die Flüchtlingshelfer stehen mit dem einsetzenden Winter  vor neuen Herausforderungen. Die Frage nach Notunterkünften ist dringlich. Zudem sollen die Ankommenden schnell integriert werden. Die Autoren des Films „Flucht nach Europa. Der Winter“ gehen auf die Suche nach positiven Beispielen und zeigen gleichzeitig Brennpunkte auf.

Währenddessen suchen die Politiker nach Lösungen, um die Flüchtlingszahlen zu mindern. Der Türkei kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu. Doch wie teuer lässt sich Europa seine Flüchtlingspolitik zu stehen kommen? 

 
Die Flüchtlingsindustrie

 

Flüchtlingsindustrie

Freitag, 12. Februar

10:15

Die Flüchtlingsindustrie

Wer schlägt aus der Not womit Profit? Was haben die Helfer von ihrer Hilfe? Und noch entscheidender: Was haben am Ende die Flüchtlinge wirklich davon? 

 

Unterkünfte, Ausstattung, medizinische Hilfe, Sprachkurse, juristischer Beistand in den Asylverfahren, Integrationskurse, Bildung, Berufsausbildung… die Aufnahme der Flüchtlinge ist für viele eine Kostenfrage. Mit den Steuergeldern muss die Regierung all diese Bedürfnisse in kürzester Zeit decken. Und davon profitieren manche Unternehmen. Denn für Ausschreibungen und lange Prüfverfahren ist keine Zeit. So entsteht um die Flüchtlingsfrage in Europa zurzeit eine regelrechte Flüchtlingsindustrie. 

 
Endstation Balkanroute - Wo sich Fluchtwege trennen

 

Balkanroute

Freitag, 12. Februar

11:00

Endstation Balkanroute

Wo sich Fluchtwege trennen

In Europa gerät ein Staat nach dem anderen unter dem Andrang der Flüchtlinge ins Wanken. Nachdem Ungarn die Grenzen geschlossen hat, hat der Flüchtlingsstrom eine neue Hauptroute: Mazedonien, Serbien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Deutschland. Doch vor allem Mazedonien hat mit Rückstaus zu kämpfen, denn die Balkanstaaten lassen nur noch Syrer, Afghanen und Iraker weiterreisen. Ein Film über die Flüchtlinge erster und zweiter Klasse.

 

Flucht aus Afghanistan
Rêve d'une pluie de parfum

Zwei junge Afghanen träumen von Paris: Hubschrauber versprühen dort jeden Morgen Parfum glauben sie. Deshalb machen sie sich auf den Weg nach Europa. Doch bald kommen sie in der bitteren Realität an. Die Reise ist beschwerlich und scheint beinahe endlos. In Frankreich erwartet sie auch nicht der erhoffte Parfumregen. Der Dokumentarfilm von ihrer Odyssee.