Westsahara: Wie alles begann

Länder: Westsahara

Tags: Marokko, Frente Polisario, Gebietsanspruch

Seit 40 Jahren wartet das Volk der Sahrauis auf sein Recht gemäß UN-Resolution und Internationalem Gerichtshof: auf die selbst bestimmte Rückkehr in die Westsahara. Denn am Ende der Kolonialzeit wurde die Westsahara nicht ein unabhängiger Staat der Sahrauis sondern durch einen Krieg von Marokko besetzt und zur Südprovinz erklärt. Seitdem beutet Marokko die Region aus.
Über 100.000 Sahrauis leben in Algerien in Flüchtlingslagern, sind abhängig von Hilfslieferungen. Langsam steigt der Frust und damit eventuell die Gefahr der Radikalisierung.  

In unserem Zeitstrahl haben wir die Ereignisse für Sie zusammengefasst, die zu der aktuellen Situation in der Westsahara führten. 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016