|

Wenn die Mafia krank macht

Länder: Italien

Tags: Mafia, Umwelt, Krebs

Ein Bericht, den das italienische Gesundheitsamt am 30. Dezember 2015 im Auftrag der Regierung veröffentlichte, bestätigte die Befürchtungen vieler Italiener: Die Mafia ist schuld daran, dass immer mehr Säuglinge im Krankenhaus behandelt werden müssen und die Zahl der Krebstoten steigt. Insbesondere Hirntumore kommen überdurchschnittlich häufig vor, vor allem in den Provinzen von Caserta und Neapel, denn die Camorra entsorgt dort illegalen Giftabfall in die Umwelt.