|

Was haben Katzen, eine Waschmaschine und der "IS" gemeinsam?

Länder: Irak

Tags: IS, Satire

Der „IS“ verbreitet weltweit Angst und Schrecken. In diesem Artikel möchten wir ein Best-of satirischer Konterattacken auf die effektive, professionelle, mit modernsten Mitteln arbeitende, Propagandamaschinerie des „IS“ vorstellen.

Einigen Menschen werden derartige Satire-Videos, vor dem Hintergrund der schrecklichen und unmenschlichen Taten die der sogenannte „Islamische Staat“ begeht, als unangemessen und geschmacklos empfinden. Das ist verständlich.

 

Es ist jedoch auch möglich, aus der entgegengesetzten Richtung, im Geiste Tucholskys, zu argumentieren. So sagte dieser: "Der Satiriker ist ein gekränkter Idealist: Er will die Welt gut haben, sie ist schlecht, und nun rennt er gegen das Schlechte an."

 

Demnach ist die satirische Verarbeitung dieses Themas vonnöten, um der Propagandamaschinerie des „IS“ im Internet etwas entgegenzusetzen, diese im Idealfall sogar zu entlarven und ins Lächerliche zu ziehen. Denn davor haben die Extremisten am meisten Angst: Eine Entmystifizierung, der sich als unbesiegbare Macht darstellenden Organisation.

 

Da in vielen Medien immer wieder die Begriffe Islam, Islamismus, Terrorismus etc. bunt durcheinandergemischt werden, soll an dieser Stelle, auch wenn es überflüssig sein müsste, auf folgendes hingewiesen werden: Mit dem Schlechten, gegen das anzurennen sei, ist keineswegs der Islam anzusehen, sondern lediglich die Terroristen des „IS“, die die friedliebende Religion als ihre Geisel genommen haben.

 

Kennen Sie die Unterschiede zwischen einem Islamisten, einem Ultrafundamentalisten und einem Dschihadisten? Und was haben diese mit dem Islamischen Staat oder Al-Quaida zu tun?

Olivier Roy, Politologe und Islam-Spezialist, klärt sie in 30-Sekunden-Videos auf.

Das Dossier finden Sie hier.

 

 

 

1

Die Politsatire Sendung „Extra 3“ präsentiert die „Fanatika 2015“, eine Messe für Extremisten jeglicher Couleur. Hier stellen religiöse Extremisten, aber auch „Non-Prophet Organisationen“, die neuesten Trends und Produkte der Szene vor. 

 

 

 

2

Den meisten Menschen dürfte die sogenannte „Ice Bucket Challenge“ noch ein Begriff sein. Berühmtheiten aus aller Welt nahmen an dem zweifelhaften Internet-Ereignis teil. In diesem Video schüttet sich ein vermeintlicher IS-Kämpfer einen Eimer, nicht gefüllt mich Eiswasser, sondern mit „Blut“, über den Kopf und schreit dabei „Allahu Akbar“ (Gott ist groß).

 

 

 

3

Neben pornographischen Inhalten, sind Katzenvideos wohl die am weitesten im Internet verbreiteten Inhalte. In diesem Clip rutscht eine Katze in eine Badewanne ab. Im Hintergrund sind Gebetsrufe zu hören.

 

 

 

4

Eine Video-Parodie der Organisation MEMRI (Middle East Research Institute) nimmt die Kämpfer des „IS“ aufs Korn, welche bei Straßenkontrollen wahllos Menschen erschießen. Es entsteht ein Streit zwischen zwei IS-Anhängern, wer den Christen hinrichten darf, der als großer Bonus für den Weg ins Paradies angesehen wird.

 

 

 

5

Hier wurde ein Original Propaganda-Video des „IS“ ein wenig verfremdet, um Aufmerksamkeit auf die Tatsache zu lenken, dass sich überwiegend Männer der Organisation anschließen.

 

 

 

6

Ob die Ersteller dieses Videos direkt durch Albert Camus‘ Philosophie der Absurdität inspiriert waren, ist leider nicht bekannt.

 

 

 

7

Der selbsternannte „Kalif“ des „Islamischen Staates“, Abu Bakr al-Baghdadi, hat scheinbar ein Faible für westliche Luxusprodukte…

 

​ ​​

 

 

8

Leider keine Satire:

 

Die IS Satire wird nicht nur zwecks Diffamierung der religiösen Extremisten eingesetzt, sondern auch um eigene Interessen durch das Erzeugen von Angst zu vertreten. So ließ Netanjahus extrem konservative Partei ein Video produzieren, welches der linken Opposition unterstellt, vor dem IS zu kapitulieren: „IS“-Terroristen auf der Ladefläche eines weißen Pick-ups begegnen einem anderen Autofahrer und fragt diesen, wo es denn nach Jerusalem ginge. Die Antwort lautet: „Einfach links abbiegen.“ Der Text im Abspann verdeutlicht die Aussage des Wahlwerbespots: „Die Linke wird vor dem Terror kapitulieren.“

 

 

 

9

Eine Karikatur von  Amjad Rasmi of Asharq Al Awsat als Reaktion auf die Enthauptung 21 ägyptischer Kopten.  

Ohne Worte...

 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016