|

Vom Aufbau einer utopischen Gesellschaft

Länder: Frankreich

Tags: Sibirien, Ausstellung, Dokumentarfilm

Mitten in der sibirischen Taiga, 700 Kilometer vom nächsten Dorf entfernt, leben zwei Familien in völliger Autarkie. Es gibt keine Straße, die sie mit dem Rest der Welt verbindet; nur nach einer langen Bootsfahrt über den Jenissei und einem Flug mit dem Hubschrauber kommt man hierher. Zwischen den Grundstücken der beiden Familien verläuft eine Barriere, ein Zaun. Denn die Braginys und die Kilinys sind zerstritten. Clément Cogitores Film erzählt auf poetische Art einen erschreckenden Moment des Versagens der Zivilisation.

Der Film handelt von der Unmöglichkeit, eine Gemeinschaft aufzubauen, das Scheitern einer Utopie zu verarbeiten und ein Ideal zu teilen.“

Clément Cogitore

"Braguino" ist ein gattungsübergreifendes künstlerisches Projekt, bestehend aus einer immersiven Installation, einem Film und einem Fotoband. Für sein Projekt erhielt Clément Cogitore als Erster den Preis LE BAL, der von dem gleichnamigen Verein zur Förderung der Foto- und Filmkunst gemeinsam mit der Verwertungsgesellschaft ADAGP an junge Künstler vergeben wird. Bei Le BAL in Paris ist bis zum 23. Dezember 2017 auch die zum Projekt gehörige Ausstellung zu sehen: Braguino ou la communauté impossible.

Der Film "Braguino" wird am 20. November anlässlich des 20-Jahres Jubiläums des Sendeplatzes "Die Spätvorstellung/La Lucarne" auf ARTE gezeigt.

Braguino ou la communauté impossible
Vom Aufbau einer utopischen Gesellschaft Wie überlebt eine völlig autark lebende Familiengemeinschaft in den sibirischen Wäldern?  Vom Aufbau einer utopischen Gesellschaft

"Braguino" wurde beim internationalen Wettbewerb der Filmfestivals in San Sebastian mit dem Zabaltegy-Tabakalera-Preis ausgezeichent. Beim diesjährigen internationalen Filmfestival FIDMarseille (Festival international de Cinéma – Marseille) erhielt "Braguino" gleich zwei Auszeichnungen: eine mention spéciale des "Grand prix" in der Kategorie "internationaler Wettwerb", und die des Schüler-Preises (Prix des Lycéens). Zudem ist "Braguino" auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestivals (IDFA) in Amsterdam nominiert.

Zuletzt geändert am 12. Oktober 2017