Viviane Dalles fotografiert "Teenagermütter"

Länder: Frankreich

Tags: Viviane Dalles, Visa pour l'image, Photographie

Frankreich verzeichnet jährlich etwa 5.000 Geburten von minderjährigen Müttern, das heißt auf 1.000 Frauen kommen drei Geburten (siehe unten: (1)(2)(3)). In einer Zeit, in der Verhütung zum Alltag gehört und ein langes Studium die Regel ist, liegt das Durchschnittsalter für das erste Kind bei über 30 Jahren. Gleichzeitig gibt es tausende Jugendliche, die sich dafür entscheiden, ihre Schwangerschaften auszutragen. 

 

Viviane Dalles photographie "Les mères ados"

*Jeden Tag bringen 20 000 minderjährige Frauen ein Kind zur Welt. Hauptsächlich in Afrika, Südasien und Südamerika (Zahlen des UNFPA).


*In England ist die Schwangerschaftsrate von Jugendlichen vier Mal höher als in Frankreich. In den USA ist sie sogar zehn Mal höher im Vergleich zu Frankreich.  
     

 

So jung ein Kind zu bekommen, erscheint in unserer Gesellschaft als eine Herausforderung und ruft Besorgnis und Unverständnis hervor. In der Region Nord-Pas-de-Calais ist die Zahl der jungen Mütter am höchsten. Einige Städte wie Fourmies en Thiérache, nahe der belgischen Grenze, tragen den Beinamen "Kinderwagen-Stadt". 2013 musste die Familienberatung eine Zweigstelle in der 13.000 Einwohner-Stadt einrichten, um die Jugendlichen über Sexualität und Empfängnis aufzuklären, und die Aufklärungsveranstaltungen in den Schulen vervielfachen. In dieser Gegend, in der die Wirtschaft schwach, die Arbeitslosigkeit hoch ist und wo es den Jugendlichen an Perspektiven fehlt, erscheint den frühreifen Mädchen die Idee, ein Kind zu bekommen, als ein Lebensprojekt. Dank des Preises, den die Canon Foundation in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Elle vergibt, konnte die junge Fotografin Viviane Dalles ein Jahr lang vier junge Mütter im Norden Frankreichs begleiten. Ihr Ziel war es, deren unbekannten Lebensalltag zu erfassen, um besser zu verstehen, warum diese Jugendlichen so oft stigmatisiert werden.

 

 (1) Erhebung des Nationalen Instituts für Jugend und außerschulische Bildung in Frankreich  

      (Institut national de la jeunesse et de l'éducation populaire – INJEP) von 2014

 (2) Jeden Tag bringen 20.000 minderjährige Mädchen ein Kind auf die Welt, vor allem in  

       Afrika, Südasien und Lateinamerika. Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen.

 (3) Die Schwangerschaftsrate Minderjähriger in Großbritannien ist vier Mal höher als in 

       Frankreich, in den USA zehn Mal höher.

 

 

Viviane Dalles à propos des jeunes mères photographiées