USA: Sucht und Tod auf Rezept

ARTE Reportage - Samstag, 3. Februar 2018 - 16:40

Länder: Vereinigte Staaten Von Amerika

Tags: Psychotropen, Opioiden, Abhängichkeit

In den USA sind Schmerzmittel auf Opium-Basis heute Todesursache Nummer 1 bei Erwachsenen unter 50 Jahren.  

 

Usa, Mort Sur Ordonnance
USA: Sucht und Tod auf Rezept In den USA sind Schmerzmittel auf Opium-Basis heute Todesursache Nummer 1 bei Erwachsenen unter 50 Jahren.   USA: Sucht und Tod auf Rezept

Jeden Tag sterben in den USA Menschen am Missbrauch von Opioiden, die ihnen eigentlich als Schmerzmittel helfen sollten, schwere Krankheiten oder Unfälle zu überstehen. Doch in den letzten Jahren ist die Verschreibung solcher schwerer Schmerzmittel von Seiten der Ärzte wohl allzu leichtfertig gehandhabt worden, und die Pharmafirmen redeten das Risiko klein, davon abhängig zu werden. Dabei steigt dieses Risiko schon nach wenigen Tagen der Einnahme. Inzwischen sollen mindestens zwei Millionen Amerikaner süchtig sein, über 30 000 starben in den letzten 15 Jahren an einer Überdosis. Der Tod von Prominenten wie Prince oder Michael Jackson warf ein erstes und grelles Schlaglicht auf den Missbrauch der Painkiller – dahinter aber scharen sich die Opioid-Süchtigen aus allen sozialen Schichten.  

 

von Valérie Defert, Baptiste Fenwick, Romain Jany – For Your Information Media – Frankreich 2018

Zuletzt geändert am 2. Februar 2018