|

Türkei: Spannungen kurz vor den Parlamentswahlen

Länder: Türkei

Tags: Kurden, Wahlen

In Diyarbakir, im kurdisch geprägten Südosten der Türkei, herrschten vor zwei Wochen noch kriegsähnliche Zustände. Während vier Tagen lieferten sich die Polizei und der PKK nahestehende Jugendliche Gefechte. Nun, kurz vor den Parlamentswahlen vom 1. November, haben die Spannungen wieder zugenommen. 

Turquie : Diyarbakir avant les élections

In Diyarbakir muss die pro-kurdische HDP nur wenig Überzeugungsarbeit leisten. Viele kennen dort den HDP-Parteivorsitzenden Selehattin Demirtas persönlich. Er ist in Diyarbakir geboren und hat dort als Menschenrechtsanwalt gearbeitet.

Dort geboren ist auch der kurdische Schriftsteller Seyhmus Diken. Er hat sich in all seinen Büchern mit der Geschichte seiner Heimatstadt auseinandergesetzt.

Diyarbakir ist eine Stadt mit jahrtausendalter Geschichte. Sie war oft hart umkämpft und wurde immer wieder von den Kurden verteidigt.

 

Portrait de Diyarbakr

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016