|

Türkei: Die ungebetenen Künstler

Länder: Türkei

Tags: Opposition, Parlamentswahlen, Kunst

Zwei Jahre sind die Proteste im Gezi-Park her. Seitdem hat die Zensur und Selbstzensur bei Journalisten zugenommen. Das dürfte nach der Parlamentswahl so weitergehen, denn die AKP wird die Wahl wohl wieder gewinnen. Aber auch Künstler, die sich kritisch über die Regierung äußern, spüren den Druck. ARTE Journal hat in Istanbul zwei dieser Künstler getroffen.

 

Künstler und Zensur in der Türkei

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016