|

Türkei: Die "Säuberungen" gehen weiter

Länder: Türkei

Tags: Demokratie, Europäische Union, Menschenrechte

Nach dem Putschversuch startete Ankara eine beispiellose Welle von sogenannten Säuberungen im Staatsdienst. In deren Verlauf wurden mehr als 100.000 Menschen entlassen. Mehr als 47.000 wurden festgenommen. Auch wurden rund 1.500 Organisationen der Zivilgesellschaft verboten. Darunter zahlreiche Vereinigungen, die mit Geldern der EU gefördert wurden, mit dem Ziel, die Demokratie in der Türkei zu stärken.

Turquie : la purge continue
Türkei: Die "Säuberungen" gehen weiter In der Türkei wurden seit dem Putschversuch rund 1.500 Organisationen der Zivilgesellschaft verboten.  Türkei: Die
Zuletzt geändert am 24. Mai 2017