"In Syrien finden immer noch systematische Verschleppung statt"

Länder: Syrien

Tags: Verschwindenlassen

Etienne Huver und Sophie Nivelle-Cardinale trafen Syrer, die die Tortur in den syrischen Gefängnissen überlebt haben. Sie sprachen auch mit ehemaligen Bediensteten des syrischen Staatsapparates. Die Zeugnisse dieser Personen fassten sie in ihrem Dokumentarfilm "Vermisst! Syriens geheime Kriegswaffe" zusammen.

 

Über den ersten Kontakt mit den Betroffenen des syrischen Folterapparates, die aktuelle Situation in Syrien und die aktuell laufenden Ermittlungen Frankreichs gegen das syrische Regime berichtet er im Interview. 

 

Wie haben Sie Kontakt zu Betroffenen aufgenommen? Wie konnten Sie eine gewisse Objektivität wahren? 

Comment contacter les témoins ?

Welchen Gefahren haben sich die Opfer ausgesetzt, als sie sich entschieden, vor laufender Kamera von ihren Erlebnissen zu erzählen? 

Les dangers pour les témoins

Russland hat nun auch militärisch in Syrien eingegriffen. Was bedeutet das für die Situation der Verschleppten? Wie ist ihre aktuelle Situation?

La situation actuelle pour les disparus en Syrie

Frankreich hat Ermittlungen gegen das syrische Regime eingeleitet. Kann ihr Filmmaterial auch als Beweismaterial genutzt werden? 

L'enquête français à l'encontre de la Syrie