Südsudan: Der Kampf der Nuer

ARTE Reportage - Samstag, 2. Dezember 2017 - 16:40

Länder: Südsudan

Tags: Bürgerkrieg, Hungersnot

Das Volk der Nuer kämpft im Krieg um sein Überleben und auch um das Land seiner Ahnen.

Soudan du Sud : du côté des rebelles
Südsudan: Der Kampf der Nuer Das Volk der Nuer kämpft um sein Überleben in einem Krieg und auch um das Land ihrer Ahnen.  Südsudan: Der Kampf der Nuer

 

Die Nuer überlebten das Osmanische Reich, die englischen Kolonialherren und die Herrschaft der Araber – doch in diesen Tagen gehören sie im Südsudan zu den zwei Millionen Menschen, die auf der Flucht sind vor dem Krieg zwischen den Regierungstruppen und den Rebellen. 900.000 haben bereits den Grenzfluss in Richtung Äthiopien überquert, um im Nachbarland als Flüchtlinge aufgenommen zu werden. Das Volk der Nuer steht auf der Seite der Rebellen, die Männer müssen kämpfen, eine andere Wahl haben sie nicht, eingeklemmt zwischen der Armee des Landes, die sie attackiert und den Rebellen, die sie beschützen. Es geht um die Macht im Südsudan, erst 2011 erhielt er seine Unabhängigkeit vom Sudan, doch seitdem ist hier kein dauerhafter Frieden eingekehrt.  

 

Von Charles Emptaz, Olivier Jobard und Antonela Bevenja - ARTE GEIE / Magneto Press – Frankreich 2017

Zuletzt geändert am 30. November 2017