Stimmung in Klassenzimmern: Zweifel und Fragen

Länder: Frankreich

Tags: Schule, Charlie Hebdo

Drei Tage nach dem Ende der Geiselnahme beginnt in Frankreich die kritische Aufarbeitung der Ereignisse. Wie konnte es dazu kommen? Hätte die Tat verhindert werden können? Um Schüler über die Terror-Anschläge aufzuklären hat Frankreichs Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem zu einer Bildungsinitiative aufgerufen. In Paris traf sie Vertreter von Lehrergewerkschaften und Elternverbände. Dabei ging es auch um die Werte der Republik. Hintergrund für dieses Treffen waren mehrere Zwischenfälle bei der nationalen Schweigeminute für die Opfer der Terroristen, am vergangenen Donnerstag. In der nationalen Schweigeminute überraschten einigen Schüler der Sophie-Germain-Schule in Straßburg ihre Lehrer. Sie sind verunsichert, drückten Zweifel, Fragen und ihre Meinung über die Geschehnisse der vergangenen Woche aus. Viele von ihnen sind Muslime. Über die Stimmung in den Klassenzimmern hat unser Reporter Manuel Dantas mit dem Leiter der Schule gesprochen.
 

Charlie Hebdo : le désarroi de certains enseignants