"Still the Water" schlägt Wellen in Cannes

Länder: Frankreich, Japan

Tags: Cannes 2014, Filmfestival, Kawase, Still the Water

Ein weiterer Publikumsliebling bei den Filmfestspielen in diesem Jahr: der Wettbewerbsfilm "Still the Water" der japanischen Regisseurin Naomi Kawase. Er erzählt die Geschichte von zwei Jugendlichen und ihren Familien, von der japanischen Küste, von Leben und Tod. Lob gab es von den Kritikern für seine "Zärtlichkeit und die sinnliche Bild-Sprache". Unser Festival-Reporter Sven Waskönig hat sich den Film angesehen und ist der Meinung, er sei absolut palmentauglich.

Poésie japonaise sur la Croisette

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016