Steuern - Demokratie hat ihren Preis

12. August 2015

„Wir zahlen zu hohe Steuern“. „Zuviel Steuern ersticken die Wirtschaft“. In puncto Steuern sind sich europäische Politiker und Bürger einig. Aber ist die allgemeine Empörung auch berechtigt? Steuern dienen zur Finanzierung wirtschaftlicher und sozialer Infrastruktur – wie Straßen, Schulen, Krankenhäuser - und ermöglichen den Wohlfahrtsstaat. Sie sind der Preis für soziale Gerechtigkeit, die unsere Gesellschaft zusammenhält. Um jedoch von den Bürgern akzeptiert zu werden, müssen Steuern auch als gerecht empfunden werden. Werden unsere Steuergelder vernünftig eingesetzt? Werden sie angemessen berechnet? Wird die Mittelschicht besonders zur Kasse gebeten, während Reiche und Unternehmen geschont werden? Was wird gegen die grassierende Steuerflucht getan?

Animation teaser Europe 28 Etats

Europa: 28 Staaten, 28 Steuersysteme

Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind dazu angehalten, einen weitgehend ausgeglichenen Haushalt zu führen. Doch die Wege dorthin sind sehr unterschiedlich – genau wie die Steuersysteme jeden Landes.

Wirtschaft, Europäische Union

Animation teaser prix de la démocratie

Steuern - der Preis der Demokratie?

Steuern mögen die Bürger belasten, dienen den Staaten aber auch dazu, eine funktionierende Demokratie zu errichten und zu bewahren. Die Steuerlast jeden Landes hat Auswirkungen auf mehrere wirtschaftliche und soziale Indikatoren. Sehen Sie selbst.

Wirtschaft, Europäische Union

coef multiplicateur

Der keynesianische Multiplikator

Im Januar 2013 gestand der IWF, die fiskalischen Multiplikationsfaktoren weitgehend unterschätzt zu haben.  Doch was genau versteckt sich dahinter? 

Wirtschaft, Europäische Union

Infografik Teaser competition fiscale europe.jpg

Europa im Steuerwettlauf

Die Steuersysteme der europäischen Länder sind sehr unterschiedlich, haben  jedoch eines gemeinsam: niedrige Grundsteuersätze, um Vermögen aus dem Ausland anzulocken.

Wirtschaft, Europäische Union

Infografik teaser depenses sociales.jpg

Deutschland und Frankreich - Staatsausgaben unter der Lupe

Die Unterschiede der deutschen und französischen Staatsausgaben liegen vor allem darin, dass in Frankreich mehr Geld in das soziale Netz fließt. Dies muss berücksichtigt werden, um aussagekräftige Vergleiche ziehen zu können. 

Wirtschaft, Europäische Union

Infografik teaser systèmes fiscaux

Ist das Steuersystem ungerecht?

Thomas Piketty zufolge bezahlen Superreiche immer weniger Einkommensteuer. Dennoch wollen fast alle europäischen Staaten den Grenzsteuersatz weiter senken.

Wirtschaft, Europäische Union

Analyse
Gibt es zu viele Steuern?

„Zu viele Steuern töten die Steuer“ – dieser Gemeinplatz wurde erst kürzlich vom französischen Premierminister Manuel Valls wieder aufgegriffen. Zahlen wir zu viele Steuern? 

Analyse teaser classe moyenne.jpg

Wird die Mittelschicht besonders geschröpft?

Die Mittelschicht steht im Mittelpunkt vieler Diskussionen: Zu wohlhabend, um Steuerbefreiungen in Anspruch zu nehmen, und zu arm , um Steuerexperten zu beauftragen, werde sie vom System besonders geschröpft. Diese weit verbreitete Theorie wirft Fragen auf. 

Wirtschaft, Europäische Union

Definition teaser definitions langage impôts.jpg

Du sprechen Steuern?

Alle klagen über zu hohe Steuern – doch wissen sie wirklich, wovon sie reden? Machen Sie sich mit dem Vokabular der Steuerexperten vertraut. 

Wirtschaft, Europäische Union

Die Steuern in Theorie und Praxis

Töten zu viele Steuern wirklich die Steuer? Kommen Steuersenkungen für Superreiche letztlich der ganzen Wirtschaft zugute? Diese Fragen werden seit Jahrzehnten ausführlich debattiert. Ein Überblick.