Square für Künstler: “Niemals Palermo” – Carte Blanche

Länder: Europäische Union, Frankreich, Italien

Tags: Mafia, Palermo

Für Square hat der französische Schriftsteller Laurent Gaudé einen Film gemacht: ein Doppelportrait des Anti-Maffia Richters Antonino di Matteo und seiner Stadt Palermo.

 

Gaudé hat sich bereits in seine Roman “Le Soleil des Scorta », für den er mit  dem Literaturpreis Goncourt ausgezeichnet wurde, mit der Kriminalität in Italien beschäftigt.

 Doch jetzt verlässt er das  literarische Feld und spricht mit jenem Anwalt, auf den die Maffia ein Kopfgeld ausgesetzt hat,  in seinem bunkerartigen Bureau in Neapel. Di Matteo und Palermo, das ist die Geschichte eines endlosen Kampfes, aber es ist auch die Geschichte eines Mannes und seiner Stadt, in der er nur allzu gerne wieder leben würde.