Spock auf der "anderen Seite"

Länder: Frankreich

Tags: Spock, Nimoy

Leonard Nimoy, der Darsteller des berühmten "Mister Spock " aus der Science-Fiction Serie Star Trek, ist an diesem Freitag im Alter von 83 Jahren in Los Angeles gestorben. Weltbekannt wurde Leonard Nimoy durch seine Darstellung des Mister Spock, der Figur eines Vulkaniers mit spitzen Ohren und kalter Logik, die von Gene Roddenberry geschaffen wurde. 


Es war die Rolle, die ihn weltweit bekannt gemacht hat: die des kaltblütigen Vulkaniers Captain Spock in Star Treck. Spock war das Gegenstück des sehr impulsiven Capitain James Tiberius Kirk, gespielt von William Shatner, und des ruhigen Arztes  Leonard "Bones" McCoy, den DeForest Kelley darstellte. 

Leonard Nimoy wurde am 26. März 1931 in Boston geboren. Im Alter von 18 Jahren ging er nach Hollywood, wo er mehrere kleine Rollen in amerikanischen Serien der 1950er Jahre spielte, bevor er seine Rolle in Star Treck begann. Neben seiner Arbeit als Schauspieler, führte Nimoy bei zwei Star Treck Spielfilmen Regie. Einer davon war "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart", der von den Kritikern als einer der besten Star Treck Filme gefeiert wurde. 1987 drehte Nimoy außerdem den Film "3 Men and a Baby" mit Tom Selleck in der Hauptrolle. Wie viel Darsteller der Science-Fiktion Folge hatte auch Nimoy Schwiereigkeiten, andere Rollen zu bekommen. 1975 schrieb er die Autobiographie "I am not Spock", ein Versuch, sich von seiner Figur zu distanzieren. 1995 erschein allerdings der zweite Teil der Autobiographie "I am Spock", mit der sich der Darsteller vollends zu seine Rolle bekannte. Letztes Jahr wurde bekannt, dass Leonard Nimoy an einer chronischen Lungenerkrankung litt. 

Hier sehen Sie das Video von Spocks Tod in dem Film Star Trek II: The Wrath Of Khan" (1982)  : 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016