Solidarität - Ein Auslaufmodell

Länder: Frankreich, Deutschland

Tags: THEMA, Solidarität

Seit der Finanzkrise werden in der EU immer öfter die Zähne gezeigt. Immer mehr Länder denken über mögliche Trennungen nach. „Warum sollen wir für die zahlen, die ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben?“, fragen sich die einen. „Warum müssen wir für die Folgen der Bankenkrise aufkommen?“, die anderen. Ist Solidarität noch ein Zukunftsmodell?

Dienstag, 15. April

22:10

Mehr zum Thema ...

 

Welche Formen der Solidarität jenseits von Finanzausgleichen oder Rettungsschirmen machen in Europa heute Schule? Sinkt die Solidarität mit Immigranten allgemein? Welche Auswirkungen hat das Referendum in der Schweiz auf Europa? Und wie ist es um die Solidarität der EU mit Drittstaaten wie der Ukraine oder gar Syrien bestellt? Emilie Aubry sucht mit europäischen Intellektuellen und Journalisten nach Antworten.

 

Die Gäste: 

 

Matthias KrupaMatthias Krupa verfolgt seit Herbst 2011 als Korrespondent für die ZEIT das europapolitische Geschehen in Brüssel und den EU-Mitgliedsstaaten. Davor war er stellvertretender Politikchef der ZEIT in Hamburg. Gelernt hat der heute 44-Jährige ursprünglich einmal beim Fernsehen: Bis zum Umzug der Bundesregierung nach Berlin hat er für Tagesschau und Tagesthemen aus Bonn berichtet.

 

Bernard GuettaBernard Guetta hat sich mit seiner Geopolitik-Serie bei Radiosender France Inter einen Namen als „meist gehörter politischer Kommentator“ in Frankreich gemacht. Er war Auslandskorrespondent für Le Monde in Polen, den USA und der Sowjetunion. 1981 erhielt er den Albert-Londres-Preis, die wichtigste französische Journalismus-Auszeichnung. In seinen Kommentaren spricht er sich für eine europäische Integration aus und hat das Referendum für eine Europäische Konstitution unterstützt.

 

Caroline Fourest ist Journalistin, Bloggerin, Dokumentarfilmerin und  Herausgeberin der Zeitschrift “Prochoix“. Darüber hinaus ist sie u.a. mit Stephane Hessel Gründungsmitglied des Collectif Roosevelt 2012 für eine aktive Bürger -Politik. In ihren Publikationen engagiert sie sich für die Rechte von Homosexuellen und Frauen. Als Beispiel kann ihre Auseinandersetzung mit Femen-Aktivistinnen in der Ukraine gelten, über die sie 2012 einen Film gedreht hat.

 

 
Wir haben jedem eine Frage gestellt:

 

Die Themen sind:
Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016