|

So klingt Cannes 2014

Länder: Frankreich

Tags: Cannes 2014, Kino

Film ohne Ton? Ja, das ging einmal. Film ohne Musik? Unvorstellbar! Unverzichtbares Erzählelement seit Stummfilm-Zeiten: Klavier, Orchester und Gesang.

Wir weinen, lachen, gruseln uns, weil die Musik es so will. Sie trägt uns durch die Bilder. Sie hat uns in der Hand. Wie eine Marionette. Und die großen Puppenspieler der Filmgeschichte? Giuseppe Becce, Max Steiner, Henry Mancini, Ennio Morricone, Bernhard Herrmann, John Williams und Hans Zimmer. Und nicht zu vergessen die ungezählten Rock- und Popbands, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation vertonten: von "Born To Be Wild" über "The Time of My Life" bis "A Real Hero". Wie bereits im Frühjahr auf der Berlinale, fragen wir uns auch in Cannes: Was gibt es Neues im Kino zu hören? Wer gibt in Cannes 2014 den Ton an?

 

Ziehen Sie hier ein Filmplakat hin:

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016