Schweden: Der Hölle entkommen

Länder: Demokratische Republik Kongo, Schweden

Tags: Gefängnis, exil

Er entkam der lebenslangen Haft im schlimmsten Gefängnis von Kinshasa als Frau verkleidet mit Kleid und Perücke: Vor zwei Jahren berichtete Arte Reportage über die Haftbedingungen und die Flucht des politischen Gefangenen Marc-Antoine Vumilia.

Inzwischen hat er seine Kinder ins Exil nach Schweden geholt und er versucht, die durch die Haft verlorene Zeit mit ihnen wieder aufzuholen. Mit Hilfe eines Integrationsprogramms wollen sie in Schweden Fuß fassen, um ihm und den Kindern eine Zukunft in Frieden und Sicherheit zu ermöglichen.

Bei seiner Arbeit in der Theaterszene aber wird er wieder mit seiner Vergangenheit im Kongo konfrontiert: Bei der Aufführung eines französischen Stücks     von Aimé Césaire « Une Saison au Congo » geht es um die Diktatur in seiner Heimat.  

 

Von Marlène Rabaud und Arnaud Zajtman – ARTE GEIE / Esprit Libre – Belgien 2014

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016