Salafismus: Hilfe für betroffene Familien

Länder: Deutschland

Tags: Salafismus

André Taubert berät seit 2012 im Beratungsnetzwerk kitab Eltern, Lehrer und Sozialarbeiter, die mit salafistisch orientierten Jugendlichen zu tun haben. 

André Taubert, wie sind Sie zu Ihrer Arbeit als Berater für Familien gekommen, deren Kinder sich über den Salafismus radikalisieren?

 

Die Arbeit mit radikalen Jugendlichen

Wie treten Sie an die Jugendlichen heran?

Salafismus: Umgang mit radikalen Jugendlichen

Können Sie Beispiele für Erfolge und Misserfolge in der Arbeit mit den Familien dieser Jugendlichen nennen?

 

Salafismus: Erfolge und Misserfolge der Resozialisierung

André Taubert wurde 1977 in Hannover geboren. Er studierte in Bremen Religionswissenschaften und Mathematik für das Lehramt arbeitete jedoch nach dem Abschluss zunächst als Jugend- und Sozialarbeiter in Bremer Brennpunktstadtteilen. Seit 2012 berät André Taubert im Beratungsnetzwerk kitab Eltern, Lehrer und Sozialarbeiter, die mit salafistisch orientierten Jugendlichen zu tun haben. Er arbeitet im Übrigen als Coach und Berater für die Konzeptentwicklung unterschiedlichster Organisationen, in Wissenschaft-Praxis-Kooperationen und promoviert zum Thema "Capability-Approach" und dessen Relevanz für die Biographien salafistisch und nicht-salafistisch orientierter junger Erwachsener an der Universität Bremen.