Russland: Gewalt gegen Frauen

ARTE Reportage - Samstag, 14. Oktober 2017 - 16:40 Sendung (wieder)sehen

Länder: Russland

Tags: Häusliche Gewalt, misshandelte Frauen

"Schlägt er Dich, dann liebt er dich", sagt man in Russland - das hat schlimme Folgen…

Russland: Häusliche Gewalt
Russland: Gewalt gegen Frauen "Schlägt er Dich, dann liebt er dich", sagt man in Russland -  das hat schlimme Folgen…  Russland: Gewalt gegen Frauen

Nach Uno-Angaben sterben jährlich 14.000 russische Frauen durch die Gewalt ihrer Nächsten. In den USA sind es jährlich über 940 Frauen, dort aber leben aber doppelt so viele Menschen. Im Februar verabschiedete die Duma ein neues Gesetz: Wer in Russland Frau oder Kinder verprügelt, dem droht seitdem nur noch ein Bußgeld bis 460 Euro oder bis zu 15 Tage Haft – nur wer mehr als einmal im Jahr zuschlägt, Blutergüsse sichtbar sind oder Knochen brechen, der kommt vor Gericht. Doch nur wenige Frauen zeigen ihre Männer an - aus Misstrauen den Behörden gegenüber, aus Angst, bloßgestellt zu werden oder danach ganz alleine dazustehen.

 

Seit Jahren setzen sich Aktivisten in Russland für ein Gesetz gegen häusliche Gewalt ein, wie es in 142 anderen Ländern existiert – bislang vergeblich. Unser Reporterteam redete mit Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt wurden, mit Polizisten, Rechtsanwälten, Psychologen und den Mitarbeitern von Frauenhäusern: Ein Blick hinter den Vorhang des Schweigens, in die Grauzone des gesellschaftlichen Lebens in Russland.

 

Von Galina Breitkreuz, Jean Schablin,Tatiana Sutkovaya - ARTE GEIE / B - Picture – Deutschland 2017

 

 

Zuletzt geändert am 13. Oktober 2017