Reportage: "Open Path View"

Länder: Frankreich

Tags: AJJ

Bestimmt kennt ihr "Google Street View". Da tippt man eine Adresse ein und sieht Straßenbilder dazu, die an dem gesuchten Ort aufgenommen wurden. So bekommt man einen guten Eindruck von Orten, die man sich nicht direkt anschauen kann. Aber das Ganze funktionniert nur bei Straßen, zu denen das Google-Kamera-Auto auch hinkommt. Zwei französische Ingenieure haben deshalb eine Website entwickelt, die nicht die Straßen, sondern die Landschaft zeigt, zum Beispiel die französische Atlantikküste. Mit einem selbst entwickelten Apparat machen sie 360° Aufnahmen und stellen die Bilder ins Internet. 

Reportage: "Open Path View"

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016