Polen: Ausbeutung nordkoreanischer Arbeiter

Länder: Polen

Tags: Polen, Nordkorea, Arbeit

In Danzig wurde von Werftarbeitern einst die Solidarnosc-Bewegung gegründet. Heute werden hier und in anderen Teilen Polens laut einem UN-Bericht zahlreiche nordkoreanische Arbeiter ausgebeutet. Vom Regime in Nordkorea nach Europa geschickt, müssen die Arbeiter wohl 80 Prozent ihrer Löhne an die Staatskasse in Pjöngjang abgeben. Ein Milliardengeschäft für Nordkorea, an dem auch viele polnische Unternehmen mitverdienen sollen. Die zuständigen Behörden in Polen sahen lange tatenlos zu, versprachen nun aber, sich mit dem Skandal zu befassen.

Pologne : l'exploitation des Nord-coréens
Polen: Sklavenarbeiter aus Nordkorea Nordkorea füllt seine Staatskasse auch dadurch auf, dass es Fremdarbeiter ins Ausland schickt. Es sind moderne Sklaven. Polen: Sklavenarbeiter aus Nordkorea