|

Personalnot in britischen Krankenhäusern

Länder: Großbritannien

Tags: Brexit, Medizin, Krankenhaus, Ärzte

Die Brexit-Verhandlungen werden nicht nur von Politikern und Journalisten aufmerksam verfolgt, sondern natürlich auch von den direkt Betroffenen. Zum Beispiel von den 10.000 Ärzten und 20.000 Krankenschwestern und Pflegern, die vom europäischen Festland kommen und in Großbritannien arbeiten: Sie wissen nicht, was sie erwartet. Dazu kommt, dass Wegen der Unsicherheit durch den Brexit die Krankenhäuser kein Personal aus dem Rest Europas mehr einstellen.

Hémorragie dans les hôpitaux britanniques
Personalnot in britischen Krankenhäusern Der Brexit stellt ausländisch Ärzte und Krankenschwestern vor eine ungewisse Zukunft. Personalnot in britischen Krankenhäusern

 

Zuletzt geändert am 20. Juni 2017