|

Paraguay hält sich mit Musik über Wasser

Länder: Paraguay

Tags: Musik, Überschwemmung, orchester, El Niño


Das Klimaphänomen El Niño hat Südamerika schwer getroffen, allen voran Paraguay. Dort haben etwa 130.000 Menschen ihre Häuser an Überschwemmungen verloren, die durch unwetterartige Regenfälle und durch Übertreten der Flüsse hervorgerufen wurden. Die Viertel, die am Schlimmsten von den Auswirkungen betroffen sind, sind meist auch die ärmsten, wie das Viertel Cateura in Asunción. Doch es gibt auch noch Lichtblicke. Für einen davon sorgt ein unkonventionelles Orchester, das in Zeiten der Überschwemmungen, eine wichtige soziale Aufgabe übernimmt.

Paraguay : l'orchestre sauvé des eaux

 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016