|

Palästinenser: Angst um Angehörige in Syrien

Länder: Palästina

Tags: Jarmuk, Syrien, Flüchtlinge, Krieg

In Syrien dauert seit nun mehr als vier Jahren der Bürgerkrieg an. Seitdem verlässt die Bevölkerung in Scharen ihr Land. Die Flüchtlingswelle trifft vor allem die Nachbarländer und Europa. 

 

Doch zahlreiche Syrer wollen oder können ihre Heimat nicht verlassen und geraten zwischen die Fronten von Rebellen, islamistischen Gruppen und Truppen des Regimes. Davon sind allerdings nicht nur die Syrer betroffen, sondern auch Palästinenser. Vor allem jene, die im Flüchtlingslager Jarmuk in Damaskus ihr Dasein fristen. Ihre Lage hat sich in den vergangen Wochen dramatisch verschlechtert, nicht zuletzt auch wegen des Vormarsches der IS-Extremisten. Ein Horror für die Menschen vor Ort und unerträglich für die Familienangehörigen, die im palästinensischen Westjordanland leben. In Ramallah hat unser Korrespondent Uri Schneider Angehörige getroffen.

 

Cisjordanie : les Palestiniens de Yarmouk

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016