|

Nino Haratischwili "Das achte Leben"

Länder: Deutschland

Tags: Literatur, Sowjetunion

Vor elf Jahren im Alter von 20 Jahren kam die georgische Schriftstellerin Nino Haratischwili nach Deutschland. Als Theaterregisseurin hat sie sich inzwischen einen Namen gemacht. Nun ist ihr drittes Buch „Das achte Leben (Für Brilka)" erschienen. Es wird als eines der wichtigsten Bücher dieses Jahres gefeiert. Petra Wiegers hat die Autorin in München getroffen. 

Das achte Leben von Nino Haratischwili

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016