|

Niek van der Heijdens Schrottdesign

Länder: Deutschland

Tags: Berlin, Design

An diesem Wochenende findet zum 10. Mal das „Gallery Weekend“ in Berlin statt. 50 Galerien öffnen bis spät in die Nacht ihre Pforten. Rund 1.000 Künstler aus aller Welt sind vertreten, und viele sogar "Live" dabei. Wie der junge niederländische Shooting-Star Niek van der Heijden. Dem Designer kann man dabei zusehen, wie er seine Möbel baut: aus Schrott - dafür war er zuvor auf Berliner Schrottplätzen unterwegs, um Materialien zu sammeln. Seine Arbeit ist auch als ein politisches Statement für mehr Nachhaltigkeit und als Kampfansage an die Wegwerfgesellschaft zu sehen. Eine Reportage von Nathalie Daiber.

Design: Möbel aus Schrott

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016