|

Neues Buch von Eugen Ruge

Länder: Deutschland

Tags: Literatur, Eugen Ruge, DDR, Mauerfall

Der Schriftsteller Eugen Ruge erhielt 2011 als Debütant den deutschen Buchpreis für seinen Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts". Darin beschreibt er den Zerfall einer  Familie, die in der ehemaligen DDR gelebt hat. Es ist auch seine eigene Geschichte. Nun hat der "ehemalige Ostdeutsche", wie er sich nennt, ein neues Buch herausgebracht: "Annäherung" beschreibt seine Erfahrungen auf den Reisen, die er in den letzten Jahren unternommen hat und ist doch keine Reiseliteratur. Romy Sydow traf Eugen Ruge zur Buchpräsentation in der Akademie der Künste in Berlin.
 

Literatur: Reisemöglichkeiten nach dem Mauerfall

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016