|

Musik: Die Trompete und die Diva

Länder: Frankreich, Libanon

Tags: Musik, Jazz, Oper

Der französisch-libanesische Trompeter Ibrahim Maalouf vereint in sich verschiedene musikalische Kulturen, von der arabischen Musik bis zum Jazz. Er hat mit Sting, französischen Songwritern, aber auch mit Rappern zusammengearbeitet. Jetzt hat er ein Album herausgebracht, das eine Hommage an die größte Sängerin der arabischen Welt ist: an Oum Kalthoum, die vor 40 Jahren verstorben ist.

Ibrahim Maalouf: Die Trompete und die Diva
"Nicht 50% Klassik und 50% Jazz, sondern 100% von allem"

Das faszinierende an der Musik von Ibrahim Maalouf sind die verschiedenen Traditionen, die man darin hört. Doch der Trompeter und Komponist wehrt sich gegen das Klischee, er mache einfach 50 Prozent Jazz und 50 Prozent arabische Musik. In diesem Clip erklärt er auch sein ungewöhnliches Instrument: eine modifizierte Trompete, die es ihm ermöglicht, auch die Vierteltöne der arabischen Musik zu spielen, die es in unseren westlichen Tonleitern nicht gibt.

Ibrahim Maalouf : "Ce n’est pas 50% de classique et 50% de jazz"

 

 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016