|

Mit Fußball zum Frieden - eine filmische Utopie

Länder: Israel

Tags: Kino, Fußball, Gazastreifen, Westjordanland

Am 30. Juni startet der Film "90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden" in den deutschen Kinos. Darin geht der israelische Regisseur Eyal Halfon der Frage nach, wie es wäre, den seit 100 Jahren schwelenden Nahostkonflikt mit einem Fußballspiel zu beenden. Nach dem Prinzip: Wer verliert, muss das Territorium verlassen. Wer gewinnt, darf bleiben. In Berlin traf Romy Sydow den Produzenten des satirischen Films und den Schauspieler Detlev Buck, der den Trainer des israelischen Teams spielt.

Cinéma : la paix sur tirs au but

 

Zuletzt geändert am 29. Juni 2016