Marokko: Pressefreiheit nimmt ab

Länder: Marokko

Tags: Pressefreiheit, Marokko

In Marokko verschlechtert sich die Situation der Presse - obwohl vor drei Jahren eine politische Öffnung einsetzte. Der Journalist Alli Anouzla hat vergangenes Jahr 39 Tage im Gefängnis verbracht. Im Oktober 2013 ließen die marokkanischen Behörden seine Internetzeitung schließen. Der Prozess, der nun gegen ihn läuft, reiht sich in eine Vielzahl von Verhandlungen, die gegen die Presse gerichtet sind. Hérade Feist und Wissam Charaf haben den Journalisten in Rabat getroffen.

Maroc : la liberté de la presse régresse

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016