|

Manuel Valls delikater Antrittsbesuch in Deutschland

Länder: Frankreich, Deutschland

Tags: Manuel Valls, Angela Merkel

Eine Rekordarbeitslosigkeit, Nullwachstum und hohe Staatsausgaben – dieser explosive Cocktail sorgt in Frankreich seit Monaten für Katerstimmung. Bei seiner zweitägigen Visite in Berlin hat Premier Manuel Valls daher keinen Grund zum Feiern - ganz im Gegenteil. Zu seinem Antrittsbesuch bringt er eine klare Botschaft mit: Die Party ist vorüber, Frankreich nimmt es mit seinen Reformen ernst. Doch ganz so schnell wie es Deutschland gerne hätte, wird es mit dem Aufräumen wohl nicht gehen. Damit Frankreich seinen Haushalt besser sanieren kann, muss Deutschland seinen Beitrag leisten und das Wachstum in Europa wieder ankurbeln, so die Forderung Valls. Er gibt sich betont selbstbewusst und hat bereits klar gestellt: Frankreich will sich keineswegs rechtfertigen und schon gar nicht entschuldigen. Es gehe vielmehr darum zu überzeugen und für Verständnis zu werben. Doch in Berlin und Hamburg – den beiden Stationen seines Besuchs in Deutschland – muss er sich kritische Töne anhören. Ein Überblick über die wichtigsten Hürden seiner Visite.​

Klicken Sie auf die verschiedenen Termine im Agenda, um mehr Informationen zu erhalten. 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016