Low-Cost Arbeitskräfte in Europa

Länder: Europäische Union

Tags: Low cost, Europa, Polen

Diese Woche geht es um die Entsendung von Arbeitnehmern: Entsandte Arbeitnehmer gelten oft als Billigkräfte, denen man gern Sozialdumping vorwirft. EU-weit gibt es von ihnen fast zwei Millionen, überwiegend aus Polen, Rumänien und Ungarn. Diese Zahl ist seit 2010 stark gestiegen und könnte 2018 sogar die 3-Millionen-Grenze erreichen.

 

Entsandte Arbeitnehmer gelten oft als Billigarbeiter, denen man gern Sozialdumping vorwirft. EU-weit gibt es von ihnen fast zwei Millionen, überwiegend aus Polen, Rumänien und Ungarn. Diese Zahl ist seit 2010 stark gestiegen und könnte 2018 sogar die 3-Millionen-Grenze erreichen.

Interview der Woche: Die Europaabgeordnete Elisabeth Morin-Chartier ist Ko-Berichterstatterin für die geplante Überarbeitung der Entsenderichtlinie.

Und wie immer berichten Vox-Pop-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche. Heute erläutern sie, wie es entsandten Arbeitnehmern in unseren Nachbarländern ergeht.

Vox Report: Jede Woche beleuchtet ein Vox-Pop-Korrespondent ein weiteres aktuelles Thema aus Europa. Diesmal geht es nach Norwegen, wo die katholische Kirche falsche Mitgliederzahlen angegeben hat, um mehr Subventionen zu erhalten.

 

In Partnerschaft mit

news-republic-logo.png

 

ZURÜCK ZUR STARTSEITE

 

Zuletzt geändert am 13. März 2017