Legal, illegal, ganz egal? Cannabis in Europa

Yourope - Dienstag, 3. Februar 2015 - 7:10

Länder: Deutschland

Tags: Droge, cannabis

Samstag, 31. Januar

14:00

Yourope

Legal, illegal, ganz egal? Cannabis in Europa

Cannabis ist in Europa die mit Abstand am meisten konsumierte Droge. Fast jeder hat schon mal gekifft. Dennoch ist es in allen europäischen Ländern illegal, selbst im liberalen Amsterdam wird Cannabiskonsum lediglich geduldet. Dabei sind die Niederlande nicht einmal das liberalste Land, was Cannabis betrifft.

 

 

Überblick :

 

Berlin: Der Görlitzer Park, mitten in Berlin Kreuzberg

Prag: Tschechiens Kifferparadies

Deutschland: Pro-Kontra Check

Belgien: Cannabis Social Club

 

Und wie geht man mit dem pflanzlichen Genussmittel in Europa um? Die nackten Tatsachen.

Invalid Scald ID.

 

Berlin: Görlitzer Park

 

Deutschlands zur Zeit wohl bekanntester Drogenumschlagplatz ist der Görlitzer Park mitten in Berlin Kreuzberg. Hier stehen schon frühmorgens Dealer Spalier und halten potentiellen Kunden prallgefüllte Tütchen mit Cannabis unter die Nase. Aber seit Kurzem greift die Berliner Polizei hart durch: regelmäßige Kontrollen, ständige Polizeipräsenz und ab April „null Toleranz“ – das heißt, wer im "Görli" mit nur einem Krümelchen Cannabis erwischt wird, dem droht eine Strafe.

Invalid Scald ID.

 

Prag: Tschechiens Kifferparadies

 

Tschechien hat vor knapp sechs Jahren die Regelungen so gelockert, dass jeder Bürger drei Marihuana-Pflanzen besitzen darf. In Prag feiern sich die Tschechen als Jamaika des Ostens. So wie der Reggae-Musiker MessenJah, der ganz offen auf der Bühne für die absolute Legalisierung von Gras plädiert.

 

Bericht aus Prag

 

Invalid Scald ID.

 

Cannabis: Pro/Kontra Check

 

Wie steht die EU zum Thema Cannabis? Mehr oder weniger hält man sich da zurück, trotz zahlreicher Studien, die in den vergangenen Jahren in Auftrag gegeben worden sind. Bei Rückfragen heißt es immer wieder, die Regelungen zum Thema Cannabis seien ganz allein Sache der einzelnen EU-Länder. Und so geht jedes Land seinen eigenen Weg.

 

chanvre
Brüssel: Der Cannabis Social Club

Direkt vor den Toren der Europäischen Union hat sich ein anderes Schlupfloch aufgetan: Cannabis Social Clubs (CSC), quasi Kleingärtnervereine für Kiffer. An streng geheimen Orten werden Pflanzen aufgezogen und abgeerntet. Jedes Clubmitglied bekommt eine der Pflanzen und zahlt dafür einen Jahresbeitrag. Der Krebspatient Omer Scheire ist schon länger Mitglied im CSC. Cannabis ist das einzige, was dem Todkranken gegen seine Schmerzen hilft.

 
Reportage: Die Debatte

Invalid Scald ID.