Kongo: Die Gorillas retten

Länder: Demokratische Republik Kongo

Tags: Nationalpark, Gorillas

Im Virunga Nationalpark im Kongo verteidigt eine Handvoll Ranger den Wald und seine Schätze…

Congo : Virunga au dessus du volcan
Kongo: Die Gorillas retten Im Virunga Nationalpark im Kongo verteidigt eine Handvoll Ranger den Wald und seine Schätze…  Kongo: Die Gorillas retten

 

Seit 20 Jahren bedrohen die Rebellengruppen, die Armee und die Menschen, die vor dem Bürgerkrieg flohen, den ältesten Nationalpark Afrikas in der Demokratischen Republik Kongo. Die « Virunga Rangers » riskieren täglich ihr Leben, um den Wald und seine Tiere zu verteidigen, vor allem die letzten Berggorillas. Denn der Reichtum des Waldes ist auch sein Fluch: Bäume, wertvolle seltene Erden und Metalle wie Coltan, und auch Erdöl. Das alles gegen Wilderei und Raubbau zu verteidigen, dazu brauchen die Rangers Waffen und eine militärische Ausbildung – aber auch ein Konzept, um die Bedürfnisse von Mensch und Natur einigermaßen in Einklang zu bringen. Tier- und Naturschutz sind schwer zu leisten, wenn die Menschen Not leiden. Deshalb haben sich die Verwalter des Virunga Nationalparks einen Plan ausgedacht, den Menschen zu zeigen, wie sie vom Wald und den Gorillas leben könnten, ohne ihr Erbe aus Urzeiten zu zerstören.


Webseite der Nationalpark Virunga

 

von Sébastien Mesquida und Julien Dubois – ARTE GEIE - What’s Up Productions – Frankreich 2017

Zuletzt geändert am 28. April 2017