|

Kolumbien: Gestern Feinde, heute Kollegen

Länder: Kolumbien

Tags: FARC, Frieden

Bei einem Referendum haben die Kolumbianer den über Jahre ausgehandelten Friedensvertrag mit den Farc-Rebellen abgelehnt. Damit ist für den seit 52 Jahren anhaltenden Konflikt noch immer kein Ende in Sicht.

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos versicherte, er wolle dennoch die Friedensbemühungen fortsetzen, der geltende Waffenstillstand mit der Farc bleibe in Kraft. Der Versöhnungsprozess nach über 50 Jahren Konflikt wird schwierig sein und lange dauern, aber manch ein Kolumbianer beginnt schon jetzt mit der Versöhnungsarbeit. Eine Baufirma in der Nähe von Bogotà zeigt, wie es klappen kann, dass ehemalige Feinde als Kollegen friedlich zusammenarbeiten. 

En Colombie, la réconciliation par le travail
Kolumbien: Gestern Feinde, heute Kollegen Eine Baufirma in der Nähe von Bogotà zeigt, wie es klappen kann, dass ehemalige Feinde als Kollegen friedlich zusammenarbeiten. Kolumbien: Gestern Feinde, heute Kollegen

 

Zuletzt geändert am 3. Oktober 2016