|

Kolumbien: Die FARC sind weg, die Gefahr aber nicht

Länder: Kolumbien

Tags: Paramilitärs, Drogenhandel, Gold, FARC, Landraub

Mit der allmählich beginnnden Entwaffnung der FARC, hofft die kolumbianische Bevölkerung, dass nun endlich Ruhe einkehrt. Doch mit dem Rückzug der Rebellen sind neue bewaffnete Gruppen aufgetaucht. Rechte Paramilitärs, die es auf Drogen, Land und auf Gold abgesehen haben. Aus Mina Nueva im Norden Kolumbiens berichten Nastasia Haftman et Romain Reverdy

Colombie : les leaders sociaux en danger
Die FARC sind weg, die Gefahr aber nicht Ins Machtvakuum, das mit der Entwaffnung der kolumbianischen FARC-Rebellen entstand, dringen Paramilitärs vor. Die FARC sind weg, die Gefahr aber nicht

 

Zuletzt geändert am 20. Mai 2017