|

Kölle alaaf! mit 2.500 Polizisten

Länder: Deutschland

Tags: Köln, Karneval, Weiberfastnacht

Mit der sogenannten Weiberfastnacht hat heute die sechstägige heiße Phase des deutschen Karnevals begonnen. Nach den sexuellen Übergriffen, zu denen es in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof gekommen ist, gelten in diesem Jahr verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. 2.500 Polizisten sollten verhindern, dass sich solche Ereignisse wiederholen. Ob das die Stimmung in der rhienischen Karnevals-Hochburg getrübt hat, zeigen wir Ihnen in unserer Reportage. 

Carnaval sous haute surveillance à Cologne

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016