Klimakonferenz - Wo in Europa wirklich Co2 gespart wird

Länder: Europäische Union

Tags: Klimaerwärmung, Klimagipfel

Samstag, 21. November

14:00

Yourope

UN Klimakonferenz in Paris - bleib mal bitte cool, Europa! 

Vom 30. November bis zum 12. Dezember findet in Paris die jährliche UN-Klimakonferenz statt. Ein Nachfolger für das Kyoto-Protokoll soll dort ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Hunderte Politiker wollen in der französischen Hauptstadt ein neues Abkommen mit verbindlichen Klimazielen festzurren - für 194 Staaten!  Doch bringt die Klimakonferenz tatsächlich was?


Mit dem Fahrrad angekommen - Nass geschwitzt! Schuld ist nicht der Spätsommer, sondern ein Winter, der mal wieder spätsommerliche Allüren an den Tag legt. Dem November entsprechend eingekleidet, wird die Jacke  bei 17 Grad Celsius zur unnötigen Last. Nur eine Laune der Natur? Oder spüren wir jetzt doch bereits die unmittelbaren Auswirkungen des Klimawandels? 2015 wird mit großer Wahrscheinlichkeit als das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen in die Geschichte eingehen. Den zweiten Platz hält dann… erraten: das Jahr 2014.

Das Hauptproblem sind nach wie vor die CO2-Emissionen. In vielen Weltregionen sind sie viel zu hoch und steigen immer weiter. In China wurden  2014 pro Kopf erstmals mehr Emissionen produziert als in der EU. Dagegen ist in Europa der Ausstoß pro Kopf inzwischen sogar leicht gesunken. Vielleicht weil sich die jungen Europäer mehr und mehr Gedanken um die Gesundheit ihres geliebten Planeten Erde machen? Oder doch bloß, weil die Wirtschaft in vielen Ländern Europas nicht aus dem Knick kommt? 

 


Unser Faktencheck
Yourope ZDF19  Faktencheck

Yourope möchte herausfinden, ob das Ei des Kolumbus in Sachen CO2-Reduktion inzwischen gefunden wurde? Was gibt es auf unserem Kontinent für Möglichkeiten, die klimaschädlichen Emissionen kurzfristig zu senken? Oder liegt das schon gar nicht mehr in unserer Macht und die durchschnittlichen Temperaturen sind im Jahr 2050 um drei, vier oder vielleicht sogar um fünf Grad Celsius gestiegen.  "Bleib mal schön cool, Europa" .

 

Die Reportagen