|

Kinder gegen Menschenhändler

Länder: Indien

Tags: Kinderarbeit, Kinder

Prostitution, Betteln oder Arbeiten als Haussklaven: Jedes Jahr werden in Indien 135.000 Kinder Opfer von Menschenhändlern. Die Unwissenheit der Eltern und ihre Armut sind ein idealer Nährboden für die Ausbeutung Minderjähriger. Manche, wie die 15-jährige Mamata, konnten aus ihrer Gefangenschaft fliehen. Sie ist seitdem Teil einer Kinderbrigade, die gegen Zwangsarbeit kämpft. Wie effizient die Aufklärungsarbeit der Kinder ist, zeigt die Reportage von Surabhi Tandon.

 

Inde : contre le travail des enfants
Indien: Kinder gegen Kinderarbeit Die 15-jährige Mamata war einst Haussklavin. Heute kämpft sie gegen Zwangsarbeit und Menschenhändler. Indien: Kinder gegen Kinderarbeit
Zuletzt geändert am 12. Juni 2017