Kind oder Karriere? Japanerinnen kämpfen für Gleichberechtigung

Länder: Japan

Tags: Japan, Gleichberechtigung, Frauen

Zum ersten Mal in der Geschichte Japans setzt sich die Regierung für Gleichberechtigung ein. Die meisten Frauen haben keine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Davon sind besonders alleinerziehende Mütter betroffen. Sie verdienen am wenigsten, dabei schließen Frauen in Japan ihr Studium erfolgreicher ab als Männer. Die Frauen sind gezwungen sich für eine Karriere oder eine Familie zu entscheiden. Masako Mori, Ministerin für Gleichstellung und Geburtenpolitik, bedauert die in Japan vertretene Meinung, dass der Geburtenrückgang in der Regel auf berufstätige Frauen zurückzuführen ist. Eine Reportage von Anthony Dufour, Akane Saiki und Minju Song.

Japon : la lutte contre les inégalités