|

Khadija hat keine Wahl

Länder: Libanon, Syrien

Tags: Flüchtlinge

"Wir opfern dieses Kind, weil es unsere einzige Hoffnung auf ein besseres Leben ist." Die Syrerin Khadija wird ihren 5-jährigen Sohn, Abdel Hakim, einem Schlepper überlassen, der ihn nach Europa bringen soll. Ob er dort ankommen wird, ist nicht sicher. Doch wenn, hofft Khadija auf eine Familienzusammenführung.  

Im Camp der libanesischen Bekaa-Ebene sterben oder sich nach Europa begeben: Khadija und hunderte andere Flüchtlingsfamilien haben keine Wahl. 

Le choix de Khadija

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016