|

Kathryn Bigelow und der Hass auf Schwarze

Länder: Vereinigte Staaten Von Amerika

Tags: Kathryn Bigelow, Detroit, Rassismus

Detroit

Startet in Deutschland am 23. November 2017 in die Kinos.

Detroit 1967: Immer wieder sorgt Polizeigewalt gegen Afroamerikaner für Proteste in der Bevölkerung. Hollywood-Außenseiterin Kathryn Bigelow liefert in ihrem historischen Filmdrama „Detroit“ ein ergreifendenes Bild zum Rassismus in den USA, der auch heute noch für Schlagzeilen sorgt. Das hat allerdings nicht nur für Begeisterung gesorgt - von afroamerikanischen Lobbyisten wurde Bigleow dafür kritisiert, dass sie sich das Thema als Weiße zu unrecht aneignet.

Zuletzt geändert am 11. Oktober 2017