Jemen: Die Hoffnung der Frauen

Länder: Jemen

Tags: Präsidentschaftswahlkampf

Ein Jahr nach dem Beginn des arabischen Frühlings wählt der Jemen am nächsten Dienstag einen neuen Präsidenten – Ali Abdallah Saleh, seit 1990 ununterbrochen an der Macht, musste nach den Protesten seines Volkes auf sein Amt verzichten.

Natürlich engagieren sich auch die Frauen in dem islamischen Land – bekannt im Westen ist vor allen Tawakkul Karman, die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Journalistin. Sie ist zu einem Vorbild für viele Frauen im Jemen geworden, einem Land, in dem die Rechte der Frauen bis jetzt noch eine untergeordnete Rolle spielen. 

Das wollen sie ändern: Fatima, vor dem Umsturz Senatorin im alten Regime, schloss sich der revolutionären Bewegung an und kochte für die Demonstranten. Sie und Um Haschem Oberschwester im Krankenhaus sowie Shaza, Journalistin bei der Jemen Times, sie alle eint der Gedanke, ihr Land in den nächsten Jahre zu verändern zum Wohl des Volkes und damit auch zum Wohl der Frauen. 

Eine reportage von Nicolas Hénin, Wissam Charaf und Benjamin Wiaceck - ARTE GEIE /Solas Films - Großbritannien 2012

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016