|

Jekaterinburg: Hochburg der Kremlkritiker

Länder: Russland

Tags: Russland, Parlamentswahlen, Duma, Opposition

Am 18. September finden in Russland Parlamentswahlen statt. An einem Sieg der Kreml-nahen Partei Einiges Russland zweifelt niemand. Umfragen zufolge kann sie mit 57 Prozent der Stimmen rechnen. Trotz des breiten Zuspruchs für Wladimir Putin – 80 Prozent der Russen sind zufrieden mit ihrem Präsidenten – treten in diesem Jahr 14 Oppositionsparteien zu den Duma-Wahlen an – doppelt so viele wie 2011. Eine der liberalen Inseln in Russland ist Jekaterinburg, wo seit 2013 ein oppositioneller Bürgermeister regiert. Unser Reporter Vladimir Vasak hat dort,  fast 2000 Kilometer vom Moskauer Machtzentrum entfernt, eine junge Oppositionskandidatin begleitet.

A Ekaterinboug, Ekaterina Petrova contre Poutine
Jekaterinburg: Hochburg der Kremlkritiker Eine Woche vor den Duma-Wahlen in Russland haben wir in Jekaterinburg  eine Oppositionskandidatin begleitet. Jekaterinburg: Hochburg der Kremlkritiker

 

 

Zuletzt geändert am 10. September 2016